Werden Sie Mitglied des Aktionsbündnisses der Internationalen Wochen gegen Rassismus!

Hunderte von Organisationen, Initiativen, Schulen und Vereine beteiligen sich jedes Jahr vor Ort mit vielfältigen Veranstaltungen an den Aktions wochen. Diese lokalen Einrichtungen sind die aktive Basis der Internationalen Wochen gegen Rassismus. Um diesen wichtigen Akteuren eine Öffentlichkeit zu geben und sie in  einem Netzwerk zusammenzuschließen, wurde das Aktionsbündnis der Internationalen Wochen gegen Rassismus gegründet.

 

  • Was müssen Sie tun, um Mitglied des Aktionsbündnisses zu werden?
  • Sie beteiligen sich regelmäßig aktiv an den Internationalen Wochen gegen Rassismus mit mindestens einer Veranstaltung.
  • Mit dem nachfolgenden Formular können Sie Ihre Absichtserklärung abgeben, Mitglied des Aktionsbündnisses zu werden.
  • Sobald der Vorstand der Stiftung für die Internationalen Wochen gegen Rassismus Ihrem Antrag zugestimmt hat, erhalten Sie eine Bestätigungs-E-Mail von uns.
  • Wie Sie die Veranstaltung(en) im Rahmen der Internationalen Wochen gegen Rassismusausgestalten möchten, liegt ganz bei Ihnen –es gibt hier keine formalen Vorgaben und Ihrer Kreativität sind keine Grenzen gesetzt.
  • Die Mitgliedschaft im Aktionsbündnis ist an keine Beiträge gebunden und kostenlos.
  • Werden auch Sie aktiver Teil dieses wichtigen Bündnisses!

Die Mitglieder dieses Aktionsbündnisses beteiligen sich regelmäßig an den Internationalen Wochen gegen Rassismus. Hierfür werden Sie

■ mit den Materialien zu den Internationalen Wochen gegen Rassismus sowie der jährliche Dokumentation ausgestattet,

■ zur Auftakt- und Planungstagung eingeladen und

■ in einer Mitgliederliste des Aktionsbündnisses auf der Kampagnenwebsite der Internationalen Wochen gegen Rassismussowie in der jährlichen Dokumentation zu den Aktionswochen namentlich genannt.

Das Aktionsbündnis ist im Rahmen der Internationalen Wochen gegen Rassismus 2016 auf über 30 Initiativen angewachsen

 

  • Arbeiterwohlfahrt, Unterbezirk Ennepe-Ruhr
  • Arbeitsgemeinschaft der Ausländer-, Migranten- und Integrationsbeiräte Bayerns – AGABY
  • Astrid Lindgren Schule Edewecht
  • Burgdorfer Mehr-Generationen-Haus e.V.
  • Bildungsverein Soziales Lernen und Kommunikation e.V.
  • Bündnis für Zivilcourage »Hof ist bunt, nicht braun«
  • Büro für Migrationsfragen Braunschweig
  • Caritasstelle Friedland im GDL
  • Christlich-Islamische Arbeitsgemeinschaft Marl
  • ColoredGlasses, ein Bildungsangebot des deutschen Youth For Understanding Komitee e.V. (YFU), Hamburg
  • Fachstelle für interkulturelle Bildung und Beratung – FiBB e.V.
  • Georg-Sonnin-Schule, Lüneburg
  • Haus kirchlicher Dienste der Evangelisch-lutherischen Landes kirche Hannover
  • I.M.A.N.I. e.V.
  • Integrationshaus e.V. Köln
  • Internationaler Bund – Jugendmigrationsdienst Wiesbaden
  • Jugendhaus Merzig
  • Kommunales Integrationszentrum Münster
  • Kreisintegrationszentrum Mettmann
  • Kreisjugendring Erding
  • Migranten-und Integrationsbeirat der Stadt Bamberg
  • Mukiva Kinder-und Familienzentrum
  • Netzwerk »Lüneburger Wochen gegen Rassismus 2016 – Für eine offene Gesellschaft«
  • Quartiersmanagement Hellersdorfer Promenade
  • RainBOW e.V. Wolfsburg
  • Sondershausen ist Bunt
  • Stadt Karlsruhe
  • Stadt Lengerich
  • Stadt Osnabrück (Büro für Friedenskultur)
  • Stadtverwaltung Apolda
  • Volkshochschule Castrop-Rauxel
  • Warsteiner Tennispark e.V.
  • Zinnschmelze – Barmbeker Verein für Kultur + Arbeit
  • Zugvögel e.V. Interkultureller Süd-Nord Austausch / Regionalgruppe Berlin
  • ich/wir möchte/n Mitglied des Aktionsbündnisses der Internationalen Wochen gegen Rassismus werden und bin/sind bereit, mich/uns regelmäßig mit mindestens einer Veranstaltung an den Aktionswochen zu beteiligen.

  • Erklärung zum Datenschutz:
    Ihre Daten werden von der Stiftung für die Internationalen Wochen gegen Rassismus ausschließlich zum Zweck der Anmeldung verwendet und nicht an Dritte weitergeleitet.