Lade Veranstaltungen
21
März

Der Filmclub ‚Filmreif‘ präsentiert: „Ich lass mich nicht verjagen“

21. März
Marienallee 5
Dresden, Sachsen 01099 Deutschland
  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Film und Diskussion zu Alltagsrassismus in Sachsen. Organisiert von Jugendlichen für Jugendliche.

Der Dokumentarfilm „Ich lass mich nicht verjagen“ von Annekathrin Wetzel und Bastian Wierzioch entstand zwar bereits vor 10 Jahren, an Aktualität hat er aber leider nichts verloren. Drei Jugendliche berichten in dieser Doku, wie sie in Sachsen aufgewachsen sind und als Deutsche mit dunkler Hautfarbe alltäglichen Anfeindungen gegenüber stehen. Sie lassen uns daran teilhaben, wie sie damit umgehen und was diese Diskriminierung für Spuren in ihren eigenen und den Biografien ihrer Eltern hinterlassen haben. Der Film gibt Einblick in den weit verbreiteten Alltagsrassismus einer Region mit minimalem Anteil an MigrantInnen und doch umso stärker verbreitetem rechtsextremistischem Gedankengut.

Nach dem Film wird es ein Filmgespräch geben zum Thema Alltagsrassismus in Dresden. Der Eintritt ist frei! Eingeladen sind Jugendliche ab 14 Jahren

Die Filmvorführung wird organisiert vom Filmclub ‚Filmreif‘, einer von fünf Filmclubs in Sachsen. Filmclubs richten sich an Schüler*innen ab 14 Jahren, die Lust haben, sich gegen Vorurteile und Rassismus zu engagieren und selbst aktiv zu werden. Sie organisieren Filmvorführungen zu Themen wie Kinderrechte, Migration/Asyl, Gleichberechtigung und vieles mehr für andere Jugendliche und laden Expert*innen dazu ein, um ihnen Fragen zu stellen und die Hintergründe besser zu verstehen. Zur Verfügung stehen Spiel- und Dokumentarfilme mit unterschiedlichen Themenschwerpunkten. Unterstützung bekommen sie von einem Mentor oder einer Mentorin aus dem ehrenamtlichen Filmclub-Team.

Mehr unter www.filmclubs.wordpress.com
Die Filmclubs sind ein Projekt von cine|divers e.V.

Kontakt: Line Große, filmclubs@cinedivers.org

 

 

 

 

Details

Datum: 21. März
Veranstaltung Schlagworte:
, ,

Veranstaltungsort

Veranstaltungsort:
Freie Waldorfschule Dresden
Marienallee 5
Dresden, Sachsen 01099 Deutschland

+ Google Karte

Veranstalter

Veranstalter:
Landeshauptstadt Dresden – Integrations- und Ausländerbeauftragte
E-Mail: