Lade Veranstaltungen
03
Mai

Schulsozialarbeit als Antidiskriminierungsinstrument?! Zur Überfälligkeit Rassismuskritischer SozialerArbeit an Schulen in der Migrationsgesellschaft

3. Mai

Interaktion 1, 33619 Bielefeld,
  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Schulen sind nicht nur Bildungs- und Lebensorte von Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen.

Sie sind zugleich Orte institutioneller Diskriminierungen, sozialer Selektionen und rassistischer Markierungen (vgl. Gomolla, Radtke 2003, Wellgraf 2012). Vor diesem Hintergrund kommt der Schulsozialarbeit neben der Funktion des Benachteiligtenausgleichs häufig eine „Feuerwehrfunktion“ zu. Aufgabe von Sozialer Arbeit an Schulen ist u.E. eine Anti-Diskriminierungsarbeit, die sich als Instrument gegen soziale Ungleichheiten versteht.

Das Programmheft zu den Bielefelder Aktionswochen 2017 finden Sie unter http://ki-bielefeld.de/174-Antirassismus_-_Aktionswochen

Veranstalter: Fachhochschule Bielefeld
Uhrzeit: 16:00 – 17:30 Uhr
Kontakt: Prof. Dr. Claudia Rademacher & Fidan Yiligin

Details

Datum: 3. Mai
Veranstaltungskategorie:
Veranstaltung Schlagworte:

Veranstaltungsort

Veranstaltungsort:
Fachhochschule Bielefeld

Interaktion 1, 33619 Bielefeld,

+ Google Karte

Veranstalter

Veranstalter:
„Netzwerk rassismuskritischer Arbeit – Kinder – Jugendliche – Erwachsene“
E-Mail: