Lade Veranstaltungen
02
Mai

Semesterschwerpunkt Afrika mbele! Die „Arabellion“ und ihre Folgen

2. Mai

Bertha-von-Suttner Allee 9, 21614 Buxtehude, Niedersachsen

Der schnellste und größte Erfolg des „Arabischen Frühlings“: Vier langjährige Präsidenten Ägyptens, Libyens, Tunesiens und Jemens sind abgesetzt. Der negative Aspekt dabei: Hoffnungen auf politische Neuanfänge und auf wirtschaftliche Stabilität und Sicherheit haben sich nicht erfüllt. Syrien und Jemen sind durch Bürger- und Stellvertreterkriege zerrissen. In Libyen kämpfen Milizen um Macht und Erdöl und in Ägypten versucht eine Militärregierung an alte Erfolge anzuknüpfen. Das erfolgreichste Land – mit einer neuen Verfassung – scheint Tunesien. Aber auch hier ist die politische Situation äußerst fragil.

Der Vortrag von Frau Dr. Gundula Krüger, Islam- und Religionswissenschaftlerin, wird die aktuelle Situation in Syrien, Libyen, Jemen und Ägypten umreißen und zusätzlich auf weitere Akteure wie Saudi-Arabien, Iran und die Türkei eingehen. Im Anschluss an den Vortrag bleibt Zeit für Austausch und Diskussion.

Uhrzeit: 19:00 Uhr
Kontakt: Dirk Pohl

Eintritt 5 €

 

 

 

 

 

Details

Datum: 2. Mai
Veranstaltung Schlagworte:
, ,

Veranstaltungsort

Veranstaltungsort:
VHS Buxtehude

Bertha-von-Suttner Allee 9, 21614 Buxtehude, Niedersachsen

+ Google Karte

Veranstalter

Veranstalter:
VHS Buxtehude
E-Mail: