Lade Veranstaltungen
01
März

DECOLONIZE in progress

1. März31. März
St.-Jakobs-Platz 1
München, Bayern 80331 Deutschland

Folgende Themen-Workshops stehen zur Auswahl:

Stadtmuseum goes Stadt: (Post-) koloniale Spurensuche im Museum und Stadtraum
Während eines Rundgangs durch das Münchner Stadtmuseum wird am Beispiel ausgewählter Objekte deutsche Kolonialgeschichte und deren Auswirkung bis heute beleuchtet. Anschließend begeben sich die Teilnehmer zur Erkundung weiterer Spuren auf kritische Fährtensuche in den umliegenden Stadtraum.

Kritischer Museumsparcours – Ist das die Geschichte?
Eine kritische Spurensuche im Münchner Stadtmuseum: Woher kommen beispielsweise die Puppen, die Instrumente oder die Exponate der Schaustellerei? Wie werden sie präsentiert, welche Geschichte wird erzählt, wessen Perspektive dargestellt? Im Workshop werden Aneignung und Präsentation von  Sammlungen und deren angemessene Aufarbeitung im Museum untersucht.

Kolonialismus-Rassismus-Dekolonisation: Was geht mich das an?
Der Workshop sensibilisiert für Fremdenfeindlichkeit und Alltagsrassismus in Medien, Schule und Lebensumfeld der Teilnehmer. Sprachgebrauch, Denken und Handeln werden auf ausgrenzende, hierarchische und rassistische Muster untersucht und Strategien zur Durchsetzung von vielfalts- und wertschätzenden Positionen aufgezeigt.

Zielgruppe: Schülerinnen und Schüler ab Jahrgangsstufe 7
Information/Anmeldung: Sara Mack, freispiel Kulturagentur, Tel.: 089 / 55061892, sara.mack@freispiel.info

Das Programmheft zu den „Internationalen Wochen gegen Rassismus 2017“ in München finden Sie unter: https://www.muenchen.de/rathaus/Stadtpolitik/Fachstelle-fuer-Demokratie/Wochen-gegen-Rassismus.html

Veranstalter:
Münchner Stadtmuseum, Pädagogisches Institut der Landeshauptstadt München in Zusammenarbeit mit freispiel Kulturagentur

Für sämtliche Veranstaltungen im Rahmen der Internationalen Wochen gegen Rassismus gilt der folgende Einlassvorbehalt:
Personen, die rechtsextremen Parteien oder Organisationen angehören, der rechtsextremen Szene zuzuordnen sind oder bereits in der Vergangenheit durch rassistische, nationalistische, antisemitische oder sonstige menschenverachtende Äußerungen in Erscheinung getreten sind, sind von der Veranstaltung ausgeschlossen.

 

Details

Beginn: 1. März
Ende: 31. März
Veranstaltungskategorie:

Veranstaltungsort

Veranstaltungsort:
Münchner Stadtmuseum
St.-Jakobs-Platz 1
München, Bayern 80331 Deutschland

+ Google Karte

Veranstalter

Veranstalter:
Landeshauptstadt München. Fachstelle für Demokratie – gegen Rechtsextremismus, Rassismus und Menschenfeindlichkeit
E-Mail: