Lade Veranstaltungen
01
Dezember

Menschenrechte und Fotografie

1. Dezember 20161. Mai 2017
Herrnstraße 19
München, Bayern 80539 Deutschland

Die Städtische Berufsschule zur Berufsintegration nimmt seit Herbst 2011 berufsschulpflichtige Asylbewerber*innen und junge Geflüchtete auf.

Die Klassen stehen 16- bis 21-Jährigen offen, die keinen in Deutschland anerkannten Schulabschluss vorweisen können. Im Sommer 2016 hatte eine Gruppe von Schülerinnen und Schülern die Gelegenheit, an einer Workshop-Reihe zum Thema „Menschenrechte und Fotografie“ teilzunehmen. Die Ausstellung dokumentiert den Verlauf und die Ergebnisse der Workshops; sie wird ergänzt durch Fotoporträts, die bereits 2015 anlässlich eines Projekts von Patrick Frost mit der SchlaU-Schule entstanden sind.

Das Programmheft zu den „Internationalen Wochen gegen Rassismus 2017“ in München finden Sie unter: https://www.muenchen.de/rathaus/Stadtpolitik/Fachstelle-fuer-Demokratie/Wochen-gegen-Rassismus.html

Ausstellungsdauer: Dezember 2016 bis Mai 2017
Öffnungszeiten: Montag bis Freitag, 9:00-18:00 Uhr
Der Eintritt ist frei.
Der Zugang zum Treppenhaus des Pädagogischen Instituts ist leider nicht barrierefrei.

Veranstalter:
Pädagogisches Institut der Landeshauptstadt München

Für sämtliche Veranstaltungen im Rahmen der Internationalen Wochen gegen Rassismus gilt der folgende Einlassvorbehalt:
Personen, die rechtsextremen Parteien oder Organisationen angehören, der rechtsextremen Szene zuzuordnen sind oder bereits in der Vergangenheit durch rassistische, nationalistische, antisemitische oder sonstige menschenverachtende Äußerungen in Erscheinung getreten sind, sind von der Veranstaltung ausgeschlossen.

 

Details

Beginn: 1. Dezember 2016
Ende: 1. Mai
Veranstaltungskategorie:
Veranstaltung Schlagworte:
, ,

Veranstaltungsort

Herrnstraße 19
München, Bayern 80539 Deutschland

+ Google Karte

Veranstalter

Veranstalter:
Landeshauptstadt München. Fachstelle für Demokratie – gegen Rechtsextremismus, Rassismus und Menschenfeindlichkeit
E-Mail: