Lade Veranstaltungen
22
März

Audiovisuelle Meditation zum Thema Rassismus

22. März

Kaiserallee 12d, 76133 Karlsruhe , Baden-Württemberg
  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Bei herkömmlichen Meditationen werden durch bestimmte Techniken der Körperhaltung, Atmung, Konzentration oder durch das Wiederholen bestimmter sprachlicher Formeln ein bestimmter Zustand des Bewusstseins herbeiführt  in dem Wahrheiten erkannt werden und die Konzentration völlig in einem Punkt gesammelt ist.

Die audiovisuelle Meditation gegen Rassismus schafft einen modernen musikalischen und visuellen Rahmen, der intensives Nachdenken und sinnende Betrachtung durch Klänge und Bilder ermöglicht. Angehörige aller Nationen und Ethnien sind dazu eingeladen, zu meditieren: Entweder still lauschend auf die eigens komponierte Musik oder den visuellen Aspekt der Veranstaltung genießend, in dem Symbole aus zahlreichen Kulturen aufgegriffen und in einen klaren Zusammenhang gesetzt werden: Nämlich die Notwendigkeit friedlichen Zusammenlebens in einer offenen, friedvollen und freien Gesellschaft. Die Gestaltung des Raumes lässt es zu, sitzend zu lauschen und zu schauen oder sich frei im Raum zu bewegen. Die audiovisuelle Meditation schärft die Sinne und öffnet den Geist.

 

Das Programmheft zu den „Karlsruher Wochen gegen Rassismus“ finden Sie unter: https://www.karlsruhe.de/b1/kultur/interkultur/gegenrassismus/programm17.de

Uhrzeit: 18:00 Uhr

Teilnahme kostenlos

Veranstalter:
Isis Chi Gambatté (freischaffende Künstlerin),
Internationales Begegnungszentrum Karlsruhe e.V.

 

Details

Datum: 22. März
Veranstaltung Schlagworte:
, ,

Veranstaltungsort


Kaiserallee 12d, 76133 Karlsruhe , Baden-Württemberg

+ Google Karte

Veranstalter

Veranstalter:
Stadt Karlsruhe, Kulturamt – Kulturbüro
E-Mail: