Lade Veranstaltungen
22
März

Sinti und Roma – „Nicht aus Gründen der Rasse verfolgt“?

22. März

Markgrafenstr. 29, 76133 Karlsruhe , Baden-Württemberg
  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Buchvorstellung mit Vanessa Hills

Vanessa Hills stellt ihr Buch mit dem Titel „Der bundesdeutsche Umgang mit der nationalsozialistischen Verfolgung von Sinti und Roma nach 1945 am Beispiel der Wiedergutmachung in Baden“ vor, das in der Reihe „Forschungen und Quellen zur Stadtgeschichte“ des Stadtarchivs Karlsruhe erscheint. Nach einem kurzen Überblick über den Verlauf der nationalsozialistischen Verfolgung von Sinti und Roma legt das Buch den Schwerpunkt der Darstellung auf die Entschädigungspraxis am Landesamt für Wiedergutmachung Karlsruhe in den Nachkriegsjahrzehnten, in der die anhaltende Stigmatisierung der Sinti und Roma zum Ausdruck kam.

Das Programmheft zu den „Karlsruher Wochen gegen Rassismus“ finden Sie unter: https://www.karlsruhe.de/b1/kultur/interkultur/gegenrassismus/programm17.de

Uhrzeit: 18:00 Uhr

Teilnahme kostenlos

Veranstalter:
Stadtarchiv (Kulturamt der Stadt Karlsruhe)

 

Details

Datum: 22. März
Veranstaltungskategorien: ,
Veranstaltung Schlagworte:
,

Veranstaltungsort

Veranstaltungsort:
Stadtarchiv Karlsruhe

Markgrafenstr. 29, 76133 Karlsruhe , Baden-Württemberg

+ Google Karte

Veranstalter

Veranstalter:
Stadt Karlsruhe, Kulturamt – Kulturbüro
E-Mail: