Lade Veranstaltungen
13
März

Die Pestalozzischule schreibt für Freiheit und Menschenrechte

13. März26. März
Karlsruhe, Baden-Württemberg Deutschland

Schülerinnen und Schüler schreiben Protestbriefe für Menschen, die in ihrem Land Menschenrechtsverletzungen erfahren

Menschenrechtsverletzungen geschehen ständig auf dieser Welt. Die Schülerinnen und Schüler der Pestalozzischule haben sich entschlossen, gegen einige dieser Fälle etwas zu unternehmen. Im Rahmen der SMV vereinbarten sie, sich am Briefmarathon von Amnesty International zu beteiligen. Amnesty International setzt sich seit 1961 mit Briefen für die Menschenrechte ein. Diese Briefe haben sich als sehr starke Waffe gegen Folter, die Todesstrafe, die Unterdrückung Andersdenkender und gegen andere Menschenrechtsverletzungen bewährt. Nachdem sich die Klassen 5-10 im Unterricht mit verschiedenen Fällen von Menschenrechtsverletzungen auseinandergesetzt haben, wurden insgesamt 120 sehr persönliche Briefe erfasst, die an bestimmte Personen gerichtet sind. Es handelt sich um Menschen, die entweder in Malawi wegen ihrer Hautfarbe in Lebensgefahr sind oder in Aserbaidschan wegen eines Graffiti inhaftiert und gefoltert wurden oder in Ägypten im Gefängnis sitzen und die Todesstrafe erwarten, da sie im Zuge der Ausübung ihres Berufes als Journalisten Fotos gemacht haben. Es ist uns als Schule wichtig, uns für andere einzusetzen, uns einzumischen und nicht wegzuschauen – für die Menschenwürde und gegen Rassismus! Wir gehören dem bundesweiten Netzwerk „Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage“ an. Vor etwa zwei Jahren hat sich die Schüler- und Lehrerschaft der Pestalozzischule, begleitet von einer Unterschriftensammlung, entschlossen, diesem Netzwerk beizutreten, um sich explizit gegen Ausgrenzung und Mobbing aller Art zu stellen. Wir versuchen durch viele innerschulische Aktionen immer wieder auf das Thema aufmerksam zu machen, wie z.B. in dem Kurs „Flüchtlingskinder an der Pesta“, das Thema „Flucht und Ausgrenzung“ am bundesweiten Vorlesetag oder in den Schulgottesdiensten „Herz über Kopf“ und „Hoffnungssterne“ – für das Zusammenleben. Unterstützung erhalten wir auch durch unseren neuen Schulpaten Dirk Orlishausen vom KSC.

(Geschlossene Veranstaltungen!)

Details

Beginn: 13. März
Ende: 26. März
Veranstaltungskategorie:
Veranstaltung Schlagworte:
,

Veranstaltungsort

Veranstaltungsort:
Pestalozzischule
Karlsruhe, Baden-Württemberg Deutschland
+ Google Karte

Veranstalter

Veranstalter:
Stadt Karlsruhe, Kulturamt – Kulturbüro
E-Mail: