Lade Veranstaltungen
21
März

Fachtagung: „…das ist deren Privatsache?“

21. März

Hardenbergstraße 22-24, 10623 Berlin, Berlin
  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Familienberatung im Kontext von Gruppenbezogener Menschenfeindlichkeit und Rechtsextremismus

Eltern oder Angehörige, deren Kinder sich in rechtsextreme Lebenswelten oder Gruppierungen orientieren oder die sich demokratie- und menschenfeindlich positionieren, reagieren oft verunsichert. Diskussionen und Streit in den Familien über unterschiedliche politische Meinungen haben erheblichen Einfluss auf die Qualität der Beziehungen. In den letzte Jahren hat sich gezeigt, dass es für viele Eltern nach wie vor schwierig ist, ein kompetentes und niedrigschwelliges Beratungs- und Unterstützungsangebot zu finden.

Hier setzt der Fachtag an: Es werden konkret Fachkräfte aus Jugendhilfe, Schule und anderen Kontexten, die mit Eltern arbeiten, angesprochen. Sie sollen dabei unterstützt werden, Handlungssicherheit in der Familienberatung im Umgang mit Rechtsextremismus und Gruppenbezogener Menschenfeindlichkeit zu bekommen. Neben dieser Zielgruppe stellen auch rechtsextreme Elternhäuser pädagogische Fachkräfte vor große Herausforderungen. Auf der Konferenz erörtern wir die Rolle der Familiengeschichte bei der Herausbildung rechtsextremer Orientierungen. Außerdem wenden wir uns Einstiegsmotiven zu, die Jugendliche veranlassen, Mitglied in rechtsextremen Gruppierungen zu werden. Dazu werden Erfahrungen aus der Beratungsarbeit vorgestellt und Themen für spezifische Kontexte aufgeworfen.

Anmeldung bitte per Mail an netzwerke@amadeu-antonio-stiftung.de

Uhrzeit: 09:30 Uhr

 

Details

Datum: 21. März

Veranstaltungsort


Hardenbergstraße 22-24, 10623 Berlin, Berlin

+ Google Karte

Veranstalter

Veranstalter:
Amadeu Antonio Stiftung