Lade Veranstaltungen
21
März

Cahier Africain

21. März
Am Karlstor 1
Heidelberg, Baden-Württemberg 69117 Deutschland
  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Der Film – ausgezeichnet mit dem Deutschen Menschenrechts-Filmpreis – begleitet zwei junge Frauen in der Zentralafrikanischen Republik über den Zeitraum von sieben Jahren.

Anfänglich geplant als Film über die schwierige Rückkehr traumatisierter Frauen in die Normalität nach Jean-Pierre Bembas Gewaltherrschaft, findet sich der Zuschauer zusammen mit Amzine und Arlette bald mitten im nächsten bewaffneten Konflikt wieder. Nacheinander suchen muslimische und christliche Rebellengruppen das Wohnviertel in Bangui heim, in dem die beiden wohnen. Amzine ist Muslima, Arlette Christin. Ein empathischer, bewegender Film, der sich auch nicht scheut, die Gewalt explizit zu zeigen, die die Menschen in Bangui aufs Neue heimsucht – und aufs Neue diejenigen, die schon (seelisch) verwundet sind, zu Flüchtlingen werden lässt, wenn sie überleben wollen.

Dokumentarfilm von Heidi Specogna | E/CH 2016 | 119 Min. | OmU
Weitere Informationen unter http:// www.karlstorkino.de/gegen-rassismus

 

Das Programmheft zu den „Internationalen Wochen gegen Rassismus 2017“ in Heidelberg finden Sie unter https://iz-heidelberg.de/wp-content/uploads/2017/02/Programmheft-Internationale-Wochen-gegen-Rassismus-2017-1.pdf

Uhrzeit: 19:00 Uhr

Veranstalter:
Medienforum Heidelberg e.V.

Details

Datum: 21. März
Veranstaltungskategorie:
Veranstaltung Schlagworte:
,

Veranstaltungsort

Veranstaltungsort:
Karlstorkino
Am Karlstor 1
Heidelberg, Baden-Württemberg 69117 Deutschland

+ Google Karte

Veranstalter

Veranstalter:
Interkulturelles Zentrum der Stadt Heidelberg
E-Mail: