Lade Veranstaltungen
21
März

WIR MÜSSEN REDEN … RASSISMUS IM ALLTAG Lesung, Film- und Diskussionsveranstaltung

21. März
Flensburger Str. 3, S-Bahn-Bögen 416-422
Berlin, Berlin 10557 Deutschland
  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Mit: Mohamed Amjahid » Journalist und Autor, u.a. »Zeit-Magazin«, Züli Aladag » Regisseur, Hatice Akyün » Journalistin, Kolumnistin und Autorin
Moderation: Mekonnen Mesghena » Referent Migration & Diversity, Heinrich Böll Stiftung

Pünktlich zum UN-Tag gegen Rassismus laden wir zum politischen Gespräch ein. Den Beginn machen drei spannende Mitstreiter*innen: Mohamed Amjahid liest aus seinem Buch »Unter Weißen. Was es heißt, privilegiert zu sein«, Hatice Akyün aus ihren scharfzüngigen Kolumnen und Züli Aladag zeigt einen Ausschnitt aus seinem NSU-Film »Die Opfer – Vergesst mich nicht«.

Danach reden wir mit unseren Gästen: Wir freuen uns auf ein diskussionsfreudiges Publikum!

Uhrzeit: 19:00 – 22:00 Uhr

Details

Datum: 21. März
Veranstaltungskategorie:
Veranstaltung Schlagworte:
, ,

Veranstaltungsort

Veranstaltungsort:
Ausstellung 7xjung
Flensburger Str. 3, S-Bahn-Bögen 416-422
Berlin, Berlin 10557 Deutschland

+ Google Karte

Veranstalter

Veranstalter:
Gesicht Zeigen! Für ein weltoffenes Deutschland e.V.
E-Mail: