Dokumentation zu den Internationalen Wochen
gegen Rassismus 2017

Zu den Internationalen Wochen gegen Rassismus vom 13. – 26. März 2017 wurden bundesweit erstmals über 1.700 Aktivitäten dokumentiert. Darüber hinaus wurde in 600 Freitagsgebeten in Moscheen die Überwindung von Rassismus thematisiert. Somit gab es insgesamt über 2.000 Aktivitäten. Die große Anzahl der Veranstaltungen sowie ihre inhaltliche und gestalterische Vielfalt machen deutlich, dass die UN-Wochen gegen Rassismus eine immer stärkere Bewegung werden.

Die Dokumentation zu den Aktionswochen 2017 zeigt, welche Akteure sich engagiert haben, wo es die meisten Veranstaltungen gab und welche Themen im Vordergrund standen. Nachfolgend finden Sie die Dokumentation zum Download:

Dokumentation zu den Internationalen Wochen gegen Rassismus 2017 (PDF)